Genderpädagogik

Genderpädagogik beschreibt eine Richtung der Pädagogik, bei der der Fokus sowohl auf der eigenen Geschlechtsentwicklung der Kinder liegt als auch auf einer Sensibilisierung für geschlechtsbezogene Themen im Allgemeinen. Dazu gehören neben einer altersadäquaten Aufklärung über Grundbegriffe von Geschlecht und Sexualität auch das Hinterfragen geschlechtlicher Stereotype und die Offenlegung der gesellschaftlichen Auswirkungen derselben auf das Leben jeder Person. Dadurch sollen Entwicklungsräume geschaffen werden, in denen Kinder ihre Identität abseits enger Geschlechternormen entwickeln können und lernen, Diskriminierungen aufgrund von Geschlecht oder sexueller Ausrichtung zu erkennen.

« Zurück zum Glossar
Kategorie: