Digitale Teilhabe

Durch digitale Teilhabe soll der uneingeschränkte Zugang zu digitalen, internetbasierten Diensten und Inhalten gewährleistet werden. Weitere Aspekte des Begriffs liegen im Bereich der informationellen Selbstbestimmung und dem Wissen um wirtschaftliche, politische und soziokulturelle Dimensionen internetbasierter Dienste und Inhalte. Zugleich schließt dies auch Kenntnisse um Funktion, Gebrauch und Wirkung sozialer Netzwerke ein. Im pädagogischen Bereich liegt ein wichtiger Schwerpunkt auf dem barrierefreien Zugang zu allen Themenfeldern internetbasierter Dienste und Inhalte. Politische Dimensionen eröffnen sich durch die digitale Teilhabe zudem mittels Initiierung und Teilnahme an digitalen Mitbestimmungsinstrumenten, wie Online-Petitionen oder Online-Foren.

« Zurück zum Glossar
Kategorie: