Guess what? Social Media/TikTok Medienworkshop

Ein Projekt von: Julia Erbe – Medien_Weiter_Bildung #jas 2021
Person mit Smartphone.

Das Projekt in einem Satz

Anhand der Plattform TikTok werden verschiedene Aspekte von Social Media beleuchtet und kreativ aufbereitet.

Ziele

Medienwissen: den Teilnehmern werden wichtige Basisfakten und Anwendungsmöglichkeiten der Plattform vermittelt; beliebte Anwendungstools, eigene Erfahrungen und Möglichkeiten zur kreativen Gestaltung werden ausgetauscht.

Reflexion: die Kinder reflektieren verschiedene Aspekte von TikTok und Social Media im Allgemeinen anhand bereits eigen gemachter Erfahrungen: Mobbing, hoher Perfektionsdruck, Abgestempelt werden, Kontaktaufnahme von anonymen oder fremden Follower.

Handeln: aktive und kreative Mediennutzung durch Eingangsspiel, Herstellung eines Quizz, Herstellung eines Memes zum Thema Social Media oder TikTok

Orientieren/Partizipieren: beim Herstellen bzw. Spielen des Quizz setzen sich die Kinder damit auseinander, welches wichtige Grundlagen im Umgang für den TikTok Gebrauch sind; sie werden angeregt auch Gleichaltrigen das Wissen weiterzuvermitteln und sich somit gegenseitig zu schützen. Die Möglichkeit der eigenen Positionierung, wenn andere in Social Media gemobbt werden, wird reflektiert.

Zielgruppe

Der Workshop wird im Rahmen des Schulunterrichtes im Klassenverband der 4. Jahrgangsstufe durchgeführt. Teilnehmende sind Mädchen und Jungen im Alter von 9- 10 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund. Karin Küllsen Eduard-Spranger Grundschule k.kuellsen@etcev.de

Projektablauf/Projektdauer

Das Projekt findet in drei Doppelstundenmodulen während des Schulunterrichtes statt.

Modul I

Spiel Emojis Jump

jedes Kind bekommt einen Din A4 Ausdruck eines anderen Emojis. Die Gruppe wird aufgefordert, sich in der Skala von sehr glücklich bis ganz traurig in der Reihe zu positionieren. Das Einordnen der Emoji Bilder ist nicht einheitlich bestimmbar. Jeder interpretiert die Stimmung der Emojis unterschiedlich. Uneinigkeit in der Gruppe, Meinungsverschiedenheiten oder Streit können die Folge sein. Dies führt zum Transfer, dass beim Verschicken von Nachrichten Vorsicht geboten ist. Diese können leicht missverstanden werden.

Reflektionsgespräch und Wissensvermittlung

Entstandene Unsicherheiten führen zur Diskussion. Themen sind: Uneindeutigkeit in der Kommunikation, Wie präsentierst Du Dich in TikTok, Mobbing, Perfektionsdruck, Datenschutz, Cybergrooming, Privatsphäre.

Quizz TikTok

Quizz als Gruppenaufgabe in Kleingruppen zu je vier SchülerInnen zum Thema TikTok. Benützt wird die App Quizzes. Das laufende Spiel wird über Beamer für alle sichtbar gemacht. So entsteht Spaß und Spannung.

Modul II

Die Kleingruppen haben die Möglichkeit selbst ein Quizz für die anderen Kinder herzustellen Karin Küllsen Eduard-Spranger Grundschule k.kuellsen@etcev.de

Modul III

Kreatives Herstellen von Memes SchülerInnen können auf großen DIN A2 Plakaten gestalten und darstellen, was Sie gerne Gleichaltrigen zum Thema Social Media mitteilen möchten

Projektrahmen

Das Projekt findet im Rahmen der Schulsozialarbeit im Schulunterricht statt

Eingesetzte Medien

Es werden Apple-Tablets mit aufgespielter Quizziz App benützt. Zudem ein Beamer zum Präsentieren der Produkte.

Herausforderung und Punktlandung

Die Zeitrahmen für die gesteckten Ziele war knapp gesteckt. Dennoch konnte alle Inhalte in den drei Doppelstunden abgeschlossen werden. Die schnell aufeinanderfolgenden unterschiedlichen Settings bewirkten, dass die Kinder bis zur letzten Minute mit voller Aufmerksamkeit bei der Sache waren

Links und Material

Emoji – Jump siehe PDF Datei

Quizz: https://quizizz.com/admin/quiz/60d30c126816f1001b8599f9

Memes – siehe PDF Datei

Ein Projekt von: Julia Erbe – Medien_Weiter_Bildung #jas 2021

crossmenu
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram