Allgemein, Gender, Kurs #gender, Medien, Mediennutzung, Modul 4

Aufzeichnung | 30.03.2021 | Online-Seminar „Geschlechtergerechte und gendersensible (Medien-)Arbeit“ | Mina Mittertrainer

Was ist geschlechtergerechte Arbeit? Warum ist diese Arbeit wichtig? Wie kann die medienpädagogische Praxisarbeit gendersensibel ausgerichtet werden?


Wenn es um die geschlechtergerechte und gendersensible Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen geht, ergeben sich viele Fragestellungen.

In ihrem Online-Seminar am Dienstag, den 30. März 2021, um 14:00 Uhr führte Mina Mittertrainer in gesellschaftsrelevante Grundlagen der Genderpädagogik ein und gab pädagogischen Fachkräften und Interessierten Methoden zur gendersensiblen medienpädagogischen Praxisarbeit an die Hand.

Mina Mittertrainer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Landshut. Sie arbeitet im Projekt FRIDA (Frauen in der Kommunalpolitik) im Rahmen des Bayerischen Forschungsverbundes „ForDemocracy“. Sie unterstützte die Medien_Weiter_Bildung #gender in den beiden Kursjahrgängen 2019 und 2020.


Link zur Aufzeichnung

Sie erreichen die Aufzeichnung des Online-Seminars über folgenden Link:

https://bbb.minervis.com/playback/presentation/2.0/playback.html?meetingId=ec94ef49ae3f81b2088c2e6d146ee22d6ff52376-1617103910389

Weiterführende Materialien

Hier finden Sie die Präsentationen von Mina Mittertrainer zum Download: