Allgemein

Online Seminar | 12.11.2020 | 11 Uhr | „Rechtliche Grundlagen in der medienpädagogischen Praxis“ mit Britta Schülke

Bei der Planung von medienpädagogischen Projekten mit Kindern sollten pädagogische Fachkräfte einige rechtliche Grundlagen beachten.

Britta Schülke, Volljuristin bei der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) Nordrhein-Westfalen e.V., gibt im 1,5-stündigen Online-Seminar am 12. November einen Überblick über folgende Themen und beantwortet Fragen der TN in der JFF-Kursreihe Medien_Weiter_Bildung:

  • Datenschutz: Was muss ich hier berücksichtigen, z.B. bei der Arbeit in Social Media, mit Videokonferenzsystemen, digitalen Apps und Tools?
  • Recht am eigenen Bild und Co: Welche Persönlichkeitsrechte haben Kinder und Jugendliche, wie gehe ich in Medienprojekten verantwortungsvoll damit um?
  • Einverständniserklärungen: Welche wichtigen Aspekte müssen für die Teilnahme an medienpädagogischen Projekten festgehalten und unterschrieben werden?
  • Urheberrecht: Was muss ich bei der Verwendung von Musik, Bildern und Geräuschen wissen?
  • Freie Bildungsmaterialien: Was bedeutet Open Educational Resources (OER) und was muss ich bei der Veröffentlichung und bei der Nutzung beachten?

Das Online-Seminar ist für alle Interessierten offen. Über folgenden Link gelangen Sie ab 10:45 Uhr in den Konferenzraum:

https://bbb.minervis.com/b/sop-ax7-epd

Das Online-Seminar wird aufgezeichnet und hier auf diesem Blog veröffentlicht. Loggen Sie sich deshalb bitte anonymisiert, z.B. mit Ihren Initialien, ein. Wir verwenden das DSGVO-konforme Videokonferenzsystem Big Blue Button.