Medienpädagogische Arbeit mit der Games App „Draw Your Game Infinite“

Startbild der Draw your Game Infinite App

Games und ihre digitalen Spielwelten bieten breit gefächerte Möglichkeiten und ein großes Potenzial für die medienpädagogische und inklusive Praxis. Die Spiele bringen Spaß, Anregung zur Kreativität und die Option zur Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Themen. Gleichzeitig gehen mit dem Gaming auch Herausforderungen einher wie exzessives Spielen, Datenschutz oder Ethikfragen. Im folgenden Blogeintrag wird ein Überblick über tolle Seiten mit medienpädagogischem Material zu Games gegeben und die App Draw Your Game Infinite vorgstellt.

Medienpädagogisches Material zu Games

Elternclips Game Life! | Projekt des JFF

App „Draw Your Game Infinite“

Draw Your Game Infinite ist eine kostenfreie App, mit der es möglich wird, sein persönliches Jump ’n’ Run-Spiel nach eigenen Vorstellungen zu gestalten – und sofort zu spielen. Besonders Kinder und Jugendliche haben Spaß daran, kreativ zu werden, um ausgefallene Level zu erschaffen und diese mit Hindernissen zu versehen. Bei der Gestaltung des Spieles lernen sie, eigene Ideen zu entwickeln und mit verschiedenen Funktionen umzusetzen. Zudem sind Feinmotorik und Geschicklichkeit gefragt.

Die App gibt es für die Betriebssysteme iOS und Android. Allerdings ist die aktuelle Version des Spiels derzeit nur auf Englisch verfügbar.

Ablauf

Nachdem die App auf ein beliebiges appfähiges Gerät runtergeladen wurde, kann es über den Button „DRAW HERE“ losgehen. Zunächst werden ein Papier und vier Filzstifte in den Farben grün, rot, blau und schwarz benötigt.

Die Wände und Fußböden werden in schwarz gezeichnet. Bewegliche Objekte sind blau. Objekte und Flächen, auf die der Gamecharakter wie auf einem Trampolin springen kann, sind grünGefährliche Elemente sind rot – berührt die Spielfigur diese, stirbt sie

Sobald die Level auf dem Papier fertig erstellt sind, können sie mit der App direkt abfotografiert oder über die Galerie hochgeladen werden. Mit der kostenlosen Version können pro Welt zwei Level kreiert werden. Darüber hinaus kann über das Farbpaletten-Symbol die Spielfigur gestaltet werden.

Über den Button „Edit“ kann das selbstgezeichnete Level auch im Nachhinein noch bearbeitet und optimiert werden. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, dekorative Elemente wie Böden hinzuzufügen oder weitere Charaktere zu ergänzen. Wenn alles nach Wunsch eingestellt ist, wird die Figur mithilfe des kleinen Kreuzes an ihre Startposition geschoben und es kann losgehen.

Tipps

  • Die Figur kann auch Wände hochklettern, indem gleichzeitig eine der beiden Richtungs-Tasten und die Jump-Taste gedrückt werden.
  • Bei einzelnen Elementen ist es möglich, Bewegungsmuster einzustellen. Die Elemente können von rechts nach links schweben, wackeln, sich drehen und verschoben werden. Das bietet die Möglichkeit, noch weitere Schwierigkeiten einzubauen.
Draw Your Game Infinite |https://www.youtube.com/watch?v=hiVONmqvyMQ

Die App Draw Your Game im Kontext der inklusiven Medienpädagogik

Insbesondere für die inklusive Arbeit bietet die App viele Möglichkeiten: https://www.inklusive-medienarbeit.de/?s=draw+your+game (Vorsicht: Dieser Artikel dreht sich um eine ältere Version der App!)

Medienpädagogische Arbeit mit der Games App „Draw Your Game Infinite“

Startbild der Draw your Game Infinite App
Nach oben scrollen