Partizipation

Partizipation bedeutet, dass alle Menschen, an den sie betreffenden Entwicklungen, Entscheidungen und Willensbildungen, gleich- und stimmberechtigt beteiligt werden. Mittels Mitbestimmung und Mitsprache soll in Gesellschaften Fortschritt, Wohlstand und sozialer Zusammenhalt gefördert werden. Durch Partizipation werden darüber hinaus Leistungsanreize gesetzt. Im Rahmen allgemeiner Chancengleichheit schließt der Gedanke der Partizipation dabei alle Bereiche materieller und ideeller Teilhabe ein. In repressiv oder autoritär geprägten Strukturen wird dagegen versucht, diese Teilhabe durch hierarchische Entscheidungsprozesse bis hin zu Gewaltausübung zu unterbinden.

« Zurück zum Glossar
Kategorie: