Alle Artikel in: Geschlechtsbezogene Projekte

Hier werden Good Practice-Projekte aus der Genderpädagogik gesammelt.

Sibel’s Journey

Wir wollen uns heute gemeinsam auf Sibels Reise begeben. Sibel ist der Hauptcharakter in dem Computerspiel Sibel’s Journey und besucht im Spiel ihre Tante und ihre beste Freundin in Berlin. Dabei lernt sie viele interessante Menschen und deren Lebens- und Liebesweisen kennen.  Im Laufe des …

Geschlechtervielfalt – Medienangebote für Kinder

Viele Kindermedien und Produkte für Kinder vermitteln und bedienen auch heutzutage noch Geschlechterstereotype und Rollenklischees, durch die junge Konsumierende geprägt werden. Unsere Gesellschaft ist jedoch von Vielfalt geprägt und das sollte auch in den Medien, mit denen sich junge Menschen …

Geschlechtssensibles Medienprojekt – Die gestiefelte Katze gendert sich ihren Weg

Projekt in einem Satz  In diesem Projekt ging es darum, Kinder mit Hilfe der digitalen Möglichkeiten (Greenscreen-Technik) durch die klassischen Märchenwelten reisen zu lassen und währenddessen den Blick auf Stereotype und Geschlechterrollen zu lenken.  Medien- & genderpädagogische Ziele  Digitaler Medieneinsatz: …

Geschlechtervielfalt – Medienangebote für Jugendliche

Wir brauchen Vielfalt, auch in der Welt der Medien, und zwar ohne Stereotype und Klischees. Die Inhalte der diversen Medienangebote haben einen großen Einfluss auf die Konsumierenden, insbesondere auf die jüngere Generation und ihre spätere Entwicklung, ihre Einstellungen und auf …

Foto-Comic „Alle sind sportlich!“

Das Projekt in einem Satz Erstellen eines Medienprodukts „Foto-Comic“ unter dem Motto: „Jungs sind sportlich – Mädchen auch“ Medien- und genderpädagogische Ziele Erstellen eines Medienprodukts: Foto-Comic Förderung von Programm-Nutzungskompetenz in einem Teilbereich der Mediennutzung – Erlernen des Programms Comic Life …

Musikvideo gegen Rollenklischees

Das Projekt – Wir drehen ein Musikvideo Einleitung und Hintergrund des Projekts: Um Mädchen und Jungen alle Möglichkeiten zur freien Entfaltung ihrer Persönlichkeit geben zu können, ist es notwendig, dass wir Kinder dahingehend unterstützen, unabhängig von ihrer Geschlechtszugehörigkeit die ganze Bandbreite …