Alle Artikel in: Allgemein

Selbstinszenierung auf Social Media

Das Projekt in einem Satz In meinem Projekt ging es um geschlechtsstereotype Selbstinszenierungen auf YouTube und Instagram. Medien- und genderpädagogische Ziele Medienkritik (nach Baacke) und Medienreflexion in Bezug auf Selbstinszenierungen auf YouTube und Instagram Erkennen, dass Gender auch auf Social …

Online Seminar | 12.11.2020 | 11 Uhr | „Rechtliche Grundlagen in der medienpädagogischen Praxis“ mit Britta Schülke

Bei der Planung von medienpädagogischen Projekten mit Kindern sollten pädagogische Fachkräfte einige rechtliche Grundlagen beachten. Britta Schülke, Volljuristin bei der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) Nordrhein-Westfalen e.V., gibt im 1,5-stündigen Online-Seminar am 12. November einen Überblick über folgende Themen und …

Teilhabevielfalt – Medienangebote – Kinder

Digitale Medien bieten viele Chancen und Möglichkeiten für Kinder mit Beeinträchtigungen. Um ihre Medienkompetenz zu fördern braucht es Aufmerksamkeit und viele positive Beispiele, die den Alltag der Kinder herausfordern, unterstützen und natürlich Spaß bringen. Im Folgenden werden analoge und digitale …

Teilhabevielfalt – Medienangebote – Jugendliche

Der kompetente Umgang mit Medien ist von großer Bedeutung für die Teilhabe von Jugendlichen an unserer Gesellschaft. Gerade die vielfältigen multimedialen Zugänge ermöglichen es Menschen mit Beeinträchtigungen und in verschiedensten Lebensbereichen, digitale Medien aktiv zu nutzen. Ebenso öffnen Medien einen …

Vorhang auf für: “Medienpädagogische Praxisarbeit!”

In „Vorhang auf für: “Medienpädagogische Praxisarbeit!” “erläutern wir die Methoden “‘#Reflexive Medienarbeit”, “#Aktive Medienarbeit” und “#Themenzentrierte Medienarbeit” und gehen auf die drei Lernprinzipien “#Handelndes Lernen”, “#Exemplarisches Lernen” und “#Gruppenarbeit” ein. Produziert von Jana Kreisl (Illustration) | http://www.janakreisl.de/ und Maarten Isaäk …

Dramatisierung – Entdramatisierung – Nicht-Dramatisierung

Die drei pädagogischen Prinzipien, erklärt am Beispiel eines genderbezogenen Medienprojekts.  Ein Blogartikel von Mike Bloech  In der Pädagogik werden aktuell unterschiedliche Strategien entwickelt, um auf geschlechtsbezogene Diskriminierungen zu reagieren. Im Kern zielen all diese Maßnahmen darauf ab, individuelle Vielfalt zu fördern und strukturell bedingte Diskriminierungen abzubauen.  Dramatisierung  Bei …

Geschlechtervielfalt – Medienangebote für Kinder

Viele Kindermedien und Produkte für Kinder vermitteln und bedienen auch heutzutage noch Geschlechterstereotype und Rollenklischees, durch die junge Konsumierende geprägt werden. Unsere Gesellschaft ist jedoch von Vielfalt geprägt und das sollte auch in den Medien, mit denen sich junge Menschen …

Genderkompetenz

Ein Artikel von Michael Bloech Ausgehend von geschlechtsbezogenen Diskriminierungen in einer Gesellschaft, entwickelte sich die Strategie des Gender Mainstreaming, bei der vor allem die Aufhebung der Benachteiligung von Frauen als Zielvorgabe formuliert wurde. Um aber überhaupt diese Ungleichbehandlungen wahrnehmen zu …

Geschlechtssensibles Medienprojekt – Die gestiefelte Katze gendert sich ihren Weg

Projekt in einem Satz  In diesem Projekt ging es darum Kinder mit Hilfe der digitalen Möglichkeiten (Greenscreen Technik) durch die klassischen Märchenwelten reisen zu lassen und währenddessen den Blick auf Stereotype und Geschlechterrollen zu lenken.  Medien- & Genderpädagogische Ziele  Digitaler Medieneinsatz  …