Allgemein

Medien_Weiter_Bildung #preteens 2022

Jetzt anmelden! Blended-Learning-Kurs zu Medienpädagogik mit der Zielgruppe „Preteens“ für pädagogische Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe.

Logo der Medien_Weiter_Bildung #preteens

Sich zum Spielen verabreden, sich mit und über Videos unterhalten, Freundschaften schließen und pflegen, die eigene Identität erkunden und ausprobieren – geschieht das online, offline, dazwischen? Fest steht, dass Kinder und Jugendliche Medien entlang ihrer lebensweltlichen Bedingungen nutzen, um bestimmte Bedürfnisse zu erfüllen. Diese variieren in Abhängigkeit vom Alter und damit gehen unterschiedliche Entwicklungsaufgaben, Nutzungsvorlieben, Handlungsweisen, Herausforderungen und Chancen einher. Insbesondere an der Schwelle von der Kindheit zur Jugend können pädagogische Fachkräfte junge Menschen unterstützen, Medien souverän und selbstverantwortlich zu nutzen.

Dieser Blended-Learning-Kurs nimmt daher Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 12 Jahren in den Fokus. Die Weiterbildung ist praxisorientiert und ermöglicht pädagogischen Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe, in verschiedenen Online- und Offlineformaten ihre medienpädagogische Kompetenz aus- und weiterzubilden. Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der Entwicklung und Durchführung eines medienpädagogischen Praxisprojektes im eigenen Arbeitsbereich. Damit verbunden ist die Auseinandersetzung mit den medienpädagogischen Rahmenbedingungen in der jeweiligen Einrichtung.

Im Kurs werden Fragen thematisiert wie:

  • Welche Ziele verfolgt die handlungsorientierte Medienpädagogik?
  • Welche Haltung habe ich als pädagogische Fachkraft zu Medien und Medienpädagogik?
  • Wie nutzt meine Zielgruppe Medien und wie kann ich beim souveränen Medienumgang unterstützen?
  • Welche Social-Media-Angebote stehen hoch im Kurs?
  • Welche Chancen und Herausforderungen bieten Medien für die Selbstdarstellung?
  • Was macht den Reiz an Games für Kinder und Jugendliche aus und welche pädagogischen Einsätze sind möglich?
  • Welche Bewegtbildformate gibt es und welche Herausforderungen bringen YouTube und Co. mit sich?
  • Wie plane ich ein medienpädagogisches Praxisprojekt für meine Zielgruppe?
  • Welche rechtlichen Grundlagen wie Datenschutz, Urheberrecht und Persönlichkeitsrecht gilt es dabei zu berücksichtigen?

Zeitraum: März 2022 bis November 2022

Kursablauf: Blended-Learning-Kurs, bestehend aus Präsenz- und Onlinephasen.

Präsenztage:

  • 11. März 2022 (coronabedingt online)
  • 08. April 2022 (voraussichtlich vor Ort)
  • 30. Juni 2022 (voraussichtlich vor Ort)
  • 01. Juli 2022 (optional, voraussichtlich vor Ort)
  • 02. Dezember 2022 (voraussichtlich vor Ort)

Ort: Medienzentrum München des JFF, Rupprechtstraße 29, München

Online-Phasen: Selbst- und Gruppenlernen (Multimediale Lerninhalte, Online-Seminare, etc.), individuelles E-Coaching

Online-(Zeit)Aufwand: Ca. acht Stunden im Monat und Bereitschaft zum eigenständigen Arbeiten

Durchführung Praxisprojekt: Juni 2022 bis November 2022

Technische Voraussetzungen: Laptop, PC oder Tablet, stabile Internetverbindung, Kopfhörer mit Mikrofon/Headset

Kursgebühr: Kostenfrei

Zertifikat: Bei erfolgreich abgeschlossener Kursteilnahme

Kursleitung: Laura Michalowski und Sina Stecher (JFF) – info@medien-weiter-bildung.de

Anzahl Teilnehmer*innen: Bis zu 15 Personen

Anmeldeschluss: (25. Februar 2022) verlängert bis 2.3.2022

Die Teilnahme an den Präsenzterminen ist verpflichtend. Falls Sie an einem Tag nicht teilnehmen können, geben Sie diesen bitte bei Ihrer Anmeldung an.

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützungsbedarf haben (z.B. im Hinblick auf Barrierefreiheit oder bestimmtes Essen), zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.


Anmeldeformular

Bitte beachten Sie, dass sich dieser Kurs bevorzugt an Fachkräfte aus Bayern richtet.

    Bitte beantworten Sie die folgenden vier Fragen:



    Ausschreibung zum Download